Die BVIK ist eine überregional tätige gemeinnützige GmbH mit Hauptsitz in Köthen, bei der die Buchstaben im Namen zugleich ihr Programm sind. 2004 im Zuge der Hartz-Reformen gegründet, ist sie in den Bundesländern Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Niedersachsen aktiv.

Bsteht für Bildung, insbesondere Aus- und Weiterbildung der TeilnehmerInnen einschl. Förderung der Allgemeinbildung und spezielle Bildung hinsichtlich beruflicher Wiedereingliederung.
Vbedeutet Vermittlung in Arbeit bzw. Ausbildung.
Iwie Integration umfasst alle Maßnahmen, um benachteiligten Gruppen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben mithin auch Arbeit zu ermöglichen.
Ksteht für kommunale Dienstleistungen. Wir helfen Kommunen bei der Nutzung der Möglichkeiten des 2. Arbeitsmarktes.

Wir sind Dienstleister für unsere Auftraggeber Agentur für Arbeit bzw. ARGEN / Jobcenter, für die Einrichtungen, Kommunen, Partner, mit denen wir zusammenarbeiten, um zusätzliche Einsatzstellen für Beschäftigung zu schaffen und für unsere MaßnahmeteilnehmerInnen, um sie in dem Bestreben, ihre Arbeitsfähigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen, zu stärken und zu fördern.


Unsere Arbeit dient der Förderung der beruflichen Integration, der Verringerung der Arbeitslosigkeit und auch der sozialen Integration. Dabei wollen wir Vorurteile abbauen und Ausgrenzungen verhindern.